Sonntag, 7. Oktober 2012

Bevor der Herbst so richtig da ist ....

... kommen hier noch ein paar Bilder vom Sommer ...
An einigen Stellen habe ich die Beete etwas vergrößert.
 
Aus alten Weinkisten ... ist ein 2tes Regal entstanden.
Was schön blühte:
 
 Fette Henne und Sempervivum
 Hibiscus in weiß und ...
in blau.
Eine Funkie mit herrlich weißen Blüten.
Hatte eigentlich 3 Sommerflieder im Garten,
aber nur dieser hat den letzten Winter überlebt.
Leider haben auch meine 3 Trauerstammrosen im
Vorgarten den letzten Winter nicht überlebt:
So sahen sie noch vor 2 Jahren aus ... ein richtiger Hingucker.
Nach dem letztem Winter mußte ich dann die Kronen stark zurück schneiden.
Im Juni blühten sie auch wieder ... nicht so üppig wie die Jahre zuvor, aber ich hatte die Hoffnung, das die Kronen mit der Zeit wieder voller werden.
Aber dann nach der Blüte wurden die Kronen ganz schnell braun! Trotz Winterschutz und düngen sind sie offensichtlich kaputt.
Mittlerweile habe ich die 3 Trauerstammrosen
ausgegraben und entsorgt :-(
In dieser Höhe - 140cm - werde ich keine Hochstammrosen mehr pflanzen.
Die 3 Buxbeete sehen nun sehr kahl ...
werde eine 90cm Hochstammrose und 2 TheFairy nachpflanzen.
Am Rosenbogen wachsen 2 Klettterrosen "Jasmina".
Sie bekamen als Winterschutz nur angehäufelte Erde. Mußte beide nach dem Winter auch kräftig zurück schneiden, aber sie hatten sich gut erholt und blühten sehr schön. Das Foto ist vom 25.8.2012.
Gefällt werden mußte diese große Schwarzkiefer, sie stand
sehr dicht am Haus und seit 2 Jahren ging sie zu sehr in die Breite.
 Die Fällung haben wir von einer Fachfirma machen lassen.
Am 1.10. um 9Uhr gings los und nach etwa 1 Stunde war alles erledigt ...
dafür war hinten im Garten kein Durchkommen mehr ,-)
2 Tage waren wir nur mit dem Zerkleinern der Äste beschäftigt. Liegt nun zum Trocknen hinterm Gartenhaus unterm Dachüberstand.
Das ganze Grünzeug haben wir abfahren lassen.
Jede Menge Brennholz, da wird mein Mann noch gut mit beschäftigt sein ,-)
Liebe Grüße,

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen