Donnerstag, 3. Mai 2012

Beet vergrößert und Bilderflut nach Regen

Ursprünglich waren das mal 2 Beete. Dann hatte ich sie zusammengelegt, aber die "Verbindung" war mir doch zu schmal. Am 30.4. haben wir uns am Spätnachmittag ran gemacht das Beet zu vergrößern ...

und nach 3 Stunden waren wir damit fertig. Mein Mann hatte den Rasen 'portionsweise' abgestochen und in der Rasenfläche verteilt, wo der Rasen sehr kaputt war. Ich hatte die Mähfixsteine neu verlegt ... ist ja immer etwas fummelig, weil ja keine Lücke entstehen darf. Am frischem Rindenmulch erkennt man gut die größere Beetfläche. 2 Kulturheidelbeeren hatte ich da ja schon letztes Jahr gepflanzt und nun ist noch eine schwarze Johannisbeere dazu gekommen ,-) Die Frauenmantel habe ich umgesetzt an den Rand.

Am 1.Mai war dann faulenzen angesagt ;-)))

In der Nacht muß es geregnet haben ... nun folgt eine Bilderflut ... die Fotos sind von heute morgen ...
Frauenmantel habe ich fast überall im Garten, bis auf den Vorgarten (da gibt es Rosen, Bux, Lavendel und Hortensien).

Nach dem Regen und gestrigem Rasenmähen sieht immer alles so richtig sattgrün aus ,-)

Das wir den Teich weggemacht und dafür eine Kiesfläche mit Quellstein angelegt hatten, haben wir nicht bereut ... ist sehr pflegeleicht ;-)))

Die Hochstammweide rechts im Bild hatten wir dies Jahr das erste mal richtig doll zurückgeschnitten, sie schlägt nun schön aus.

Naschwerk ,-) ... 2 Kulturheidelbeeren (letztes Jahr gepflanzt) und die neue schwarze Johannisbeere. Bin sehr gespannt, ob ich dies Jahr schon Beeren ernten kann ...

Links im Bild die Süßkirsche. Der Catalpa zeigt auch langsam sein erstes Grün.

Der Flieder blüht sehr schön ...



... und duftet herrlich;-)))))

Der Pavillon steht immer noch "nackig" da ... die Ramblerrosen hatte ich letztes Jahr Mai oder Juni gepflanzt. Nach diesem Winter mußte ich sie aber kräftig zurückschneiden :-(

Im Gewächshaus wachsen die Tomaten, Paprika und eine Gurke. Vor dem Gewächshaus hat der Säulenapfel dies Jahr nur eineneinzigen Blütenansatz :-( Dafür kommen die Himbeeren schön kräftig und auch die Erdbeeren kommen gut (beides letztes Jahr gepflanzt). Auch vom letztem Jahr ist der Rhabarber, da hatte ich 2 Pflanze gesetzt, wovon eine den Winter nicht überlebte. Kaufte darum am 14.4. eine Pflanze "Holsteiner Blut" nach, hatte sie auch gleich gepflanzt ... aber sie kümmert nur vor sich hin ... :-(((

Hier geht's an der Südseite lang Richtung Vorgarten ...

An der Hauswand wachsen 3 Brombeeren und rechts ein blauer Wein. Dazwischen hatte ich vor Jahren Lavendel gepflanzt, was immer sehr schön aussah ... aber sie waren schon sehr verholzt und nach diesem Winter mußten sie dann raus! Habe aber gestern wieder frischen Lavendel gepflanzt ;-)

Mit einem Foto vom Zierlauch wünsche ich euch eine schöne Zeit.

Danke noch an Fee und Manfred für eure Antworten zum unbekanntem Strauch ... ich werde ihn einfach mal in den Garten pflanzen ... mal sehen, was draus wird ,-)
Liebe Grüße,

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen