Sonntag, 12. Juni 2011

Arbeiten im Juni

Am Pavillon wollten wir Strom haben ... also eine Gartensteckdose mit 10m Gummikabel besorgt, dazu
Leerrohr ...


denn das Ganze soll ja in die Erde ...

und nun kann mein "Stein" leuchten ,-)))

Wo der Wein wächst, haben wir noch eine kleine Pergola aufgestellt ... da kann der Wein nun weiter wachsen ...

Als ich heute so auf meiner Terrasse saß und stichelte, kam mir die Idee für ...

ein neues Beet ,-) Und damit ich's mir besser vorstellen konnte, habe ich mal eben die Fläche mit Mähfixsteinen "markiert". Nun schlafe ich noch eine Nacht drüber ... und wenn es mir morgen immer noch gefällt, kann's an die Arbeit gehen ...

Letztes Jahr blühte diese Clematis nur sehr schwach und diese Jahr hat sie Blüte neben Blüte, sieht wunderschön aus.

Liebe Grüße,

Freitag, 27. Mai 2011

Bilder zum Maiende hin ...

Der Mai geht so langsam zu Ende ... da habe ich noch mal ein paar Fotos gemacht ...
vom Storchenschnabel, Glockenblume, Weigelia, Lilien, Pfeifenstrauch und Farn.

Vor dem Küchenfenster gibt es dies Jahr keine Geranien, sondern Simpervium/Hauswurz.

Am Säulenapfel sind erstaunlich viele kleine Äpfel dran ... hoffe, sie werden alle zu richtigen Äpfeln ;-)))

Im Hochbeet kann man die Kohlrabi schon gut erkennen, links daneben das soll Rettich werden und noch weiter links Möhren.

In der Ecke hinterm Hochbeet ist noch eine "Kinderstube" mit Buchs und kleinen Eiben.

Die Fugen zwischen den Bruchsteinplatten habe ich mit Splitt verfüllt, denn hier wuchs selbst unter der Gartenbank noch das Unkraut ...

aber 'nu nicht mehr und die Bank kann wieder auf ihren Platz zurück.

Die im Herbst gepflanzten Rambler Rosen kommen nun auch ... bin schon sehr gespannt, ob sie schon dies Jahr blühen werden ...

Liebe Grüße,

Mittwoch, 18. Mai 2011

Im Mai ...

Heute früh bin ich raus, um die Rhododendron in der Morgensonne zu fotografieren. Der Platz unter den hohen Tannen scheint ein guter Standort zu sein.

Seit einiger Zeit kommt regelmäßig eine Katze aus der Nachbarschaft zu Besuch. Sie sieht unserer Lilly sehr ähnlich ... aber sie verstehen sich nicht wirklich ... bleiben auf Abstand und fauchen sich an.
Vorne im Gras liegt unsere Marlen, links hinten hockt unsere Lilly und rechts sitzt die fremde Katze ... alle 3 hatten ein Leckerli von mir bekommen ... vielleicht vertragen sie sich ja noch ...

Lilly hockt im Rindenmulch ... sie haben sich "nur" angefaucht und beobachtet ...

An der Südwand wachsen Brombeeren (weiter hinten) und Wein. Ich überlege nun, hier noch einen Rosenbogen auf zu stellen und den Wein daran weiter wachsen zu lassen ...

Vorne an dem Holzrosenbogen blüht gerade diese Clematis.

Und auch hier blüht ein Rhododendron.

Am Fahrradunterstand blüht unterhalb des Hibiskus der Storchenschnabel und ...

etwas weiter rechts blüht eine Weigelia und leider ist hier auch der Girsch sehr aktiv :-(((

Für die Terrasse mußte dieser Margerittenbusch unbedingt sein ,-)))

Vor einiger Zeit hatte ich über ebay einen alten Bierkasten ersteigert und ihn heute bepflanzt. Aus 2 großen, dunklen Müllsäcken habe ich "Pflanztaschen" geschnitten ...

und damit das Gießwasser ablaufen kann, habe ich diese unten eingeschnitten und kleine Steinchen als Drainge reingemacht.

Bepflanzt habe den Bierkasten mit Simpervium/Hauswurz ...

sieht doch sehr dekorativ aus ...

Liebe Grüße,

Sonntag, 24. April 2011

Mit dieser Collage wünsche ich allen fröhliche Ostern!

Als die Blüten der Magnolie noch geschlossen waren, dachte ich: das ist aber keine schöne Farbe ... aber so schön aufgeblüht gefällt sie mir doch sehr gut ,-)

Obwohl der Pavillon noch so "nackig" dasteht, habe ich dort schon in der Nachmittagssonne gesessen und 'ne Runde gestichelt.

Einige Sempervivum haben den Winter gut überstanden, einige haben's leider nicht geschafft.

Auch diese haben's geschafft.

Im Herbst hatte ich diese 4 Himbeeren gepflanzt und sie sind kräftig am wachsen. Bin sehr gespannt, ob ich dieses Jahr die ersten Himbeeren naschen darf ,-) Zwischen den Himbeeren habe ich Erdbeerableger gepflanzt ... Nutzpflanzen im Garten sind für mich absolutes Neuland ... vertragen sich Himbeeren und Erdbeeren?

Und so sehen meine vorgezogenen Zucchini aus. Sie sind jetzt ca. 12cm hoch und sollen nun in's Hochbeet. Kann mir bitte jemand verraten, wie ich sie einpflanzen muß? Müssen die auch mit dem ganzen Stiel in die Erde bis zu den Blättern?

Liebe Grüße,

Freitag, 15. April 2011

Endlich es blüht ...

Nach den ersten warmen Tagen, dann 2 Regentage und heute wieder etwas sonnigem Wetter blüht nun der Kirschbaum, der Zierapfel und die Blutjohannisbeeren.

Die Süßkirsche blüht.

Den Säulenapfel 'Redcats' hatte ich im Herbst gepflanzt und ich hoffe, das ich schon dies Jahr ein paar Äpfel ernten kann.

Und so sieht nun die Fläche aus, wo der Teich war. Der Kies ist geblieben, die Fläche ist kleiner geworden, statt Teich gibt es nun einen Quellstein. Da, wo die Bruchsteinplatten liegen, kommt dann mal ein Strandkorb zu stehen ...
An Pflanzen habe ich nur Gräser (werden kniehoch) und Funkien (wo die Stöckchen stecken) gesetzt.

Aus den Terrassenbrettern entstand nicht nur das Hochbeet, sonder am Haus lang auch unser "Laufsteg" ,-)

Auch die Funkien haben das Teilen und umsetzten in's Kiesbeet gut überstanden.

Und hier noch mal der Quellstein, sieht auch abends gut aus ... der Stein hat LED-Licht

Liebe Grüße,